Sprunggelenksarthrodesen vs. Sprunggelenksprothesen

AAA Triple A® Ankle replacement

Sprunggelenksprothesen wurden erstmal in den 1970er Jahren eingesetzt aber schlechte Ergebnisse führten dazu, dass weiterhin hauptsächlich Arthrodesen (chirurgische Versteifungen) durchgeführt wurden. In den späten 1980er und frühen 1990er Jahren kamen neuere Sprunggelenksprothesen auf den Markt, die die natürliche Anatomie des Sprunggelenks genauer replizierten und auch verbesserte klinische Ergebnisse zeigten.
Zurzeit, obwohl immer noch Kontroversen über die Wirksamkeit der Sprunggelenksprothesen im Vergleich zu Arthrodesen existieren, hat die Sprunggelenksprothese vielversprechende Halbzeitergebnisse gezeigt und sollte nicht länger als ein experimentelles Verfahren gesehen werden.
Davide Edoardo Bonasia , MD, et al "Total Ankle Replacement : Warum, wann und wie? " The Iowa Orthopaedic Journal vol 30 S. 119-130 Kostenlose Artikel auf PMC

Ein großer Vorteil der Sprunggelenksprothese liegt in der Vermeidung von Begleitarthrosen der Nachbargelenke, weil eine Prothese den natürlichen Gang erhält.
Auch wenn die Prothese in 10 – 15 Jahren getauscht werden müsste und eine neuerliche Operation erforderlich wäre, gäbe es nach diesem, für viele Patienten sehr entscheidenden Zeitgewinn, auch immer noch die Möglichkeit einer letztendlichen Versteifung (Arthrodese) auf Grund der knochensparenden Prothesenoperation.
Allerdings gibt es heutzutage auch schon spezielle Revisionsimplantate die speziell für Nachoperationen der Sprunggelenksprothese entworfen wurden. Dem Patienten gehen also keine Möglichkeiten verloren.
Die Sprunggelenksprothese kann, im Vergleich zur Versteifung, Lebensqualität und Beweglichkeit des Patienten über große Zeiträume verbessern.
(http://gelenk-doktor.de/sprung-gelenk/fazit-klinische-erfahrung-mit-der-osg-prothese#sprunggelenk_6)


Bin ich ein Kandidat für eine Sprunggelenksprothese?

AAA Triple A® Ankle replacement Nur Ihr Arzt kann dies bestimmen. Im Allgemeinen wird angenommen, dass gesunde, nicht-diabetische Patienten mit schmerzhafter Sprunggelenksarthrose, bei denen man mit nicht-chirurgischen Behandlungen keinen wesentlichen Erfolg erzielen konnte, Kandidaten für einen Sprunggelenkersatz sind. Die Patienten müssen eine ausreichende Hautabdeckung über dem Gelenk haben , frei von Infektionen sowohl am Gelenk als auch anderswo sein, normale Empfindungen und Steuerungen der Muskulatur des Fußes und des Gelenk besitzen. Wenn man in beiden Gelenken Arthrose hat ist die Sprunggelenkprothese sicherlich eine bessere Option als eine doppelseitige Arthrodese, da diese die normale Funktion drastisch begrenzen würde. Die meisten Hersteller von Sprunggelenksimplantaten weisen in Ihren Gebrauchsanweisungen auch darauf hin, dass das Implantat vorzugsweise nur bei Patienten mit guter Ausrichtung, guter Knochen Unterstützung, ausreichend Bewegungsfreiheit und ohne besondere Risikofaktoren wie vorhergehende Frakturen oder Knochenfehlbildungen eingesetzt werden sollten.   Ziel des AAA Triple-A® Design-Teams war es, das Sprunggelenk auch Patienten zur Verfügung zu stellen, deren Vorrausetzungen als "nicht ideal" eingeschätzt werden. Dies erforderte nicht nur eine Neugestaltung der Implantatkomponenten, sondern auch modernere Instrumente und einen eigene OP Technik.

 

Welcher Sprunggelenkersatz?

AAA Triple A® Ankle replacement Zurzeit sind etwa ein Dutzend verschiedene Sprunggelenkprothesen auf dem Markt erhältlich.   Ausführliche Informationen über Geschichte, Entwicklung und Design-Optionen finden Sie unter dem Punkt „Ärzteinformation“ auf dieser Website.

 


behandlungsmoglichkeiten

downloads